Amakhala Game Reserve – ein perfekter Ort für ein unvergessliches Safari Erlebnis

Amakhala Game Reserve

Eine Safari stand bei uns ganz oben auf unserer ToDo-Liste für unseren Südafrika Urlaub. Das Amakhala Game Reserve war für uns perfekte Ort, um dies an 2 Tagen genießen zu können. Eine einzigartige Landschaft, tolle Guides und eine gemütliche Lodge machten das Amakhala Game Reserve zu einem der Highlights auf unserer Südafrika Reise.

Reise Know-How Reiseführer Kapstadt, Garden Route und Kap-Provinz
9 Bewertungen
Reise Know-How Reiseführer Kapstadt, Garden Route und Kap-Provinz
Wir waren mit dem Mietwagen 14 Tage in Kapstadt und auf der Garden Route und der Reiseführer war ein wertvoller Begleiter. Insbesondere die Tipps auf der Garden Route haben uns sehr geholfen! Für uns eine lohnenswerte Investition.

Die Geschichte hinter dem Amakhala Game Reserve 

Das Amakhala Game Reserve ist eine Naturschutzinitiative, die aus 5 Farmen entstanden ist. Die Farmer hatten sich vor rund 20 Jahren dazu entschlossen, Tiere wieder in das Gebiet zu bringen, in dem sie einst frei herumliefen, und so einen Beitrag zur Erhaltung unseres Naturerbes zu leisten. Der Buschmannfluss schlängelt sich durch das Reservat, welches nach dem Xhosa-Wort benannt wurde, das Aloes bedeutet, die fruchtbare einheimische Pflanze, die in der einzigartigen Provinz Ostkap zu finden ist.

 

Das Amakhala Game Reserve ist rund 7000 Hektar gross und hat inzwischen 11 Hotels, die individuell gebucht werden können.

Warum haben wir uns für das Amakhala Game Reserve entschieden?

Für uns stand von Anfang an fest, dass wir eine Safari mitmachen wollen. Allerdings hatten wir nur 14 Tage im Februar Zeit und eine Malaria Prophylaxe sollte vermieden werden. Das Amakhala Game Reserve war daher ideal für uns, denn

  • es liegt nur rund 35km von Port Elizabeth entfernt und unsere Rückreise startete von PE,
  • es ist ausreichend groß und die Chance, die Big Five zu sehen sind gegeben,
  • es ist Malaria frei.

Unser Aufenthalt im Amakhala Game Reserve

Wir verbrachten 2 volle Tage im Wildreservat. Die Anreise erfolgt über die Schnellstrasse von Port Elizabeth. Das Reservat beginnt direkt an der Strasse und ist durch einen Zaun von dieser getrennt. Zugang erhält man über mehrere Tore. Wir hatten die Woodbury Lodge für unseren Aufenthalt gebucht, die ca. 3km von der Strasse entfernt auf einer Anhöhe liegt und über einen sehr holprigen Feldweg zu erreichen ist.

Woodbury Lodge

Die Woodbury Lodge liegt an einem Felsen mit Blick auf das Tal und den Bushman’s River. Wir hatten eine Lodge mit eigener Terrasse und tollem Blick über das Tal. Das Woodbury ist eine All Inklusive Unterkunft. Geboten wird neben dem Frühstück, ein Nachmittagstee mit Gebäck und Abendessen. Alle Mahlzeiten werden entweder auf der Terrasse oder im Haupthaus eingenommen. Problem waren die aggressiven Bienen, die uns 2 Mal zwangen eine Mahlzeit auf der Terrasse abzubrechen. Das super freundliche Personal nimmt alle Essenswünsche auf. Abends kann man sich mit einem Drink am Lagerfeuer über die Safari Erlebnisse austauschen. Die Gäste sind international. Bei uns waren das Schweizer, Niederländer und Deutsche. Insgesamt ist die Atmosphäre sehr familiär.

Woodbury Lodge buchen Sowohl die Zimmer als auch die Mahlzeiten waren tadellos und machten uns den Aufenthalt in der Woodbury Lodge sehr angenehm.  

 

Woodbury Lodge – die Safari

Angeboten werden jeweils zwei Safaris pro Tag. Die Morgen Safari startet gegen 5.30, die Safari am Nachmittag gegen 16.00 Uhr. Alle Safaris dauern ca. 3 – 4 Stunden. Durchgeführt werden die Safaris von lokalen Guides, die die Gäste in offenen Jeeps über zum Teil abenteuerlichen Wegen durch das Reservat fahren. Auch wenn es keine Garantie dafür gibt, alle Tiere zu Gesicht zu bekommen – die Guides aller Lodges tauschen sich über Funk aus und wissen daher relativ genau, wo sich die Tiere befinden.

Allerdings ist der Zugang und die Verweildauer streng geregelt. Beispielsweise darf man als Gruppe maximal 15 – 30 Minuten bei den verweilen und muss dann weiter. Auch sind nie mehr als 2 Jeeps gleichzeitig zusammen. Wir hatten das Glück bis auf Flusspferde alle Tiere, teilweise aus nächster Nähe beobachten zu können. Es ist ein besonderes Erlebnis, wenn ein Elefant in 5 Meter Entfernung vor einem steht.  

Obwohl die Zeit gefühlt wie im Flug verfliegt sind die Touren lang und aufgrund der Temperaturen und schlechten Strassenverhältnisse anstrengend. Schön ist es, dass während der Touren auch Verpflegung angeboten wird. Die Guides haben uns souverän durch das Reservat geführt und uns mit ihrem Wissen und Sachkenntnis beeindruckt.  Insgesamt haben wir an 4 Touren teilgenommen. Die meisten Tiere haben wir bei den Touren am Morgen gesehen. Unter dem Strich war es Wahnsinnserlebnis.

 

Amakhala Game Reserve – Fazit

Für uns war das Amakhala Game Reserve eines der Highlights während unseres Südafrika Urlaubs. Tolle Landschaften, klasse Guides und tolle Safari Touren haben uns ein unvergessliches Erlebnis beschert.

Tipps zu Südafrika

Du suchst ein tolles viktorianisches Hotel in Kapstadt direkt am Meer – wir empfehlen das Winchester Mansions in Kapstadt ( Buchung*)

Unsere Bilder knipsen wir mit der Canon G7X Mark II ( lies unseren Test )

Wir reisen und bezahlen bevorzugt mit der American Express Platinum Card – bei Flugreisen der perfekte Begleiter!

Für optimalen Anschluss in Südafrika haben wir den SKROSS PRO World + USB - Reiseadapter inklusive USB-Ladeport (2400 mA)  in Kombination mit einem SKROSS 1.500201 Country Adapter Europe to South Africa: Reiseadapter für Reisen in Länder, die den südafrikanischen Standard verwenden  benutzt und waren sehr zufrieden. ( Testbericht ).

Reise Know-How Reiseführer Kapstadt, Garden Route und Kap-Provinz
9 Bewertungen
Reise Know-How Reiseführer Kapstadt, Garden Route und Kap-Provinz
Wir waren mit dem Mietwagen 14 Tage in Kapstadt und auf der Garden Route und der Reiseführer war ein wertvoller Begleiter. Insbesondere die Tipps auf der Garden Route haben uns sehr geholfen! Für uns eine lohnenswerte Investition.

Letzte Aktualisierung am 13.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*