Die wohl beste Kreditkarte für Vielreisende – American Express Platinum Card

Die wohl beste Kreditkarte für Vielreisende ist die American Express Platinum Card. Sie punktet mit einer Vielzahl von Vorteilen und Annehmlichkeiten für Vielreisende, Vielflieger oder schlicht für Menschen, die das Besondere lieben. 

Die Produkteigenschaften der American Express Platinum Card im Überblick

Der Loungezugang mit der American Express Platinum Card

Die Platinum Karte bietet dem Inhaber Zugang zu über 1200 Flughafen Lounges weltweit. Genutzt werden können alle Lounges des Priority Pass Netzwerks. Die Beantragung ist ganz einfach. Über die Benefits Seite im Online Service von Amexco oder über die App kann der Antrag für einen Priority Pass in der Prestige-Variante gestellt werden. Das PDF Formular ausfüllen und per Fax oder Mail an Amexco senden.  Den 2. Priority Pass kann nur der Inhaber der Zusatzkarte beantragen. Die Kartennummer der Zusatzkarte muss beim Antrag angeben werden. Wichtig zu wissen ist, dass alle Korrespondenz für den Zusatzkarteninhaber an die Adresse des Hauptkarteninhabers gesandt wird.

Welche Lounges können genutzt werden

  • Priority Pass Lounges – Mittels des Passes können Flughafen Lounges genutzt werden, ohne Mitglied in einem Vielfliegerprogramm zu sein. Dabei stehen dem Inhaber rund 1.200 Lounges weltweit zur Verfügung.  Alle Lounges sind auf der Webseite von Priority Pass aufgeführt oder in der Priority Pass App. Neben dem reinen Zugang zu Lounges gibt es aktuell noch ein weiteres Modell, welches Priority Pass aktuell einführt. Dieses bietet einen Verzehrgutschein in bestimmten Flughäfen, anstatt dem Zugang zu einer Lounge. Somit kann der Nutzer in bestimmten Restaurants kostenfrei bis zu einem bestimmten Betrag Speisen und Getränke bestellen .
  • Weitere Airport Lounges – Dies sind die American Express eigenen Centurion LoungesAirspace Lounges (New York-JFK, Cleveland, San Diego), Delta Sky Club Lounges und Lufthansa Lounges in Frankfurt und München. Allerdings ist hier der Zugang abhängig vom Ticket respektive das Angebot gilt vorerst nur bis März.

Der normale Preis für einen Priority Pass Prestige beträgt EUR 399 pro Jahr. Somit repräsentiert beide Zugänge einen Wert von EUR 598. Allerdings muss bedacht werden, wieviele Lounge Besuche im Kalenderjahr tatsächlich absolviert werden. Ein Einzelbesuch kostet rund EUR 30 – was 10 Besuchen entspricht.

Allerdings bietet die American Express Platinum Karte noch eine weitere Möglichkeit Lounge Besuch zu ermöglichen. In Kombination mit dem dem Vielfliegerprogramm von Singapore Airline und dem Bonusprogramm von Shangri-La kann mit nur 3 Flügen der Star Alliance Gold Status erfolgen werden, welcher ebenfalls Zugang zu den Premium Lounges der Star Alliance Gruppe ermöglicht.

Welche Versicherungen bietet die Karte?

Die American Express Platinum Karte verfügt über ein umfangreiches Reise-Versicherungspaket. Unter anderem ist eine Reiserücktritts- und Auslandsreise-Krankenversicherung inkludiert und diese gilt beispielsweise für den Haupt- und Zusatzkarteninhaber, deren Ehe- oder Lebenspartner und Kinder bis 25 Jahren. Einen genauen Überblick gibt es auf der Homepage von Amexco.

Nachfolgend nochmals die Leistungen im Überblick:

  • Reise-Unfallversicherung
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung (weltweit)
  • Reisekomfort-Versicherung (Schutz bei Flug- oder Gepäckverspätung und Gepäckverlust)
  • Kfz-Schutzbrief (europaweit)
  • Reisegepäck-Versicherung
  • Auslandsreise-Haftpflichtversicherung
  • Mietwagen-Vollkaskoversicherung
  • Mietwagen-Haftpflichtversicherung
  • Einkaufsschutzversicherung bei Einbruchdiebstahl und Beschädigung
  • 90-tägiges Online- und Offline-Rückgaberecht
  • Schutz bei unverschuldetem Missbrauch der Karte

Welche Vorteile gibt es bei Statusprogrammen von Hotels und Mietwagenfirmen?

Mit der American Express Platinum Karte kommt man in den Genuss eines hohen Status bei insgesamt sieben Hotelbonusprogrammen. Dazu zählen die Programme von Hilton Honors, Marriott Rewards, Radisson Rewards und Shangri-La. Das Shangri-La Programm ist besonders interessant, da es dem Karteninhaber zum Star Alliance Silver Status bei Singapore Airlines KrisFlyer macht und nach nur drei Flügen erhält der Karteninhaber den Gold Status und damit den Star Alliance Gold Status für ein Jahr!

Die Beantragung der einzelnen Programme erfolgt direkt über American Express bzw. über die App.

Nutzer von Mietwagen erhalten Zugang zu den Statusprogrammen von Avis Preferred, Hertz Gold Plus Rewards und Sixt.

Der Persönlicher Platinum Card Reise- & Lifestyle-Service

Wer das besondere sucht wird hier fündig. Über American Express können Tickets für nahezu alle Veranstaltungen erworben werden oder vergünstigte Mitgliedschaften in Wein- und Gourmetclubs.

Das Membership Rewards Programm

Das American Express Membership Rewards Programm ermöglicht den Karteninhabern mit jedem Euro Umsatz Punkt zu sammeln. Dabei entspricht ein Euro einem Rewards Punkt. Mit den American Express Membership Rewards Punkten kann der Kunde

  • sich tolle Prämien sichern,
  • Reisen buchen
  • oder die Punkte transferieren.

Insbesondere der Punktetransfer ist lukrativ für für den Karteninhaber, da einige der größten Airlines der Welt sowie die meisten Hotelbonusprogramme zum Programm zählen. An dieser Stelle muss jedoch erwähnt werden, dass die American Express Gold Card. ebenfalls in gleicher Höhe am Membership Rewards Programm partizipiert.

Fazit

Festzuhalten bleibt, die American Express Platinum Card ist das Nonplus Ultra unter den Kreditkarten. Sie ist alles andere als billig, doch bei geschickter Nutzung hat man den Preis reaktiv schnell verdient. Die Zielgruppe für so eine Karte ist eher klein, aber diese Gruppe freut sich sicherlich eine American Express Platinum Card zu besitzen.

 

 

Letzte Aktualisierung am 12.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*