Essen gehen in Kapstadt – die travel, food and leisure Restaurant Empfehlungen

Essen gehen in Kapstadt

Essen gehen in Kapstadt ist gar nicht so einfach. Denn die Küche Kapstadts vereint die verschiedensten Einflüsse und Stilrichtungen. Dies hängt mit der langen Geschichte Südafrikas zusammen, so dass die typische südafrikanische Küche heute geprägt wird durch holländische, englische, deutsche und auch asiatische Elemente. 

Für Touristen ist es daher eine Herausforderung  aus den unzähligen Restaurants die passenden herauszufinden. Wir waren 5 Tage in Kapstadt und können folgende Restaurants zum Essen gehen in Kapstadt empfehlen:

Reise Know-How Reiseführer Kapstadt, Garden Route und Kap-Provinz
Wir waren mit dem Mietwagen 14 Tage in Kapstadt und auf der Garden Route und der Reiseführer war ein wertvoller Begleiter. Insbesondere die Tipps auf der Garden Route haben uns sehr geholfen! Für uns eine lohnenswerte Investition.

Essen gehen in Kapstadt – Hussar Grill

Bei den Hussar Grill Restaurants handelt es sich um eine Kette von Steak-Restaurants, die seit über 50 Jahren in Western und Eastern Kap-Region zu finden ist. Hussar Grill Restaurants stehen für exzellente Steaks und ein tolles Wein-Angebot zu erschwinglichen Preisen.

Wir haben den Hussar Grill Mouille Point besucht, der direkt an der Atlantik Küste liegt und ca. 10 Minuten entfernt vom empfehlenswerten Hotel Winchester Mansion. Mouille steht  für den gleichnamigen Leuchtturm, 100m entfernt und stammt von dem französischen Wort für „Ankerplatz“.

Das Restaurant empfängt seine Gäste in einem gemütlichen Ambiente mit großen Fenstern zum Atlantik hin. Es werden auch Sitzplätze im Freien angeboten, allerdings liegt das Mouille Point an einer stark befahrenen Straße. Die Menükarte entspricht dem Hussar Standard und umfasst eine Reihe von Steak, Fisch und Pasta Gerichte und eine umfangreiche Weinkarte.

Unser Ribeye Steak war sehr gut und auf den Punkt gebraten. Das gilt auch für das Lachsfilet. Der südafrikanische Rotwein überzeugte ebenfalls.

Der Service war freundlich und es entstanden keine Wartezeiten. Hussar Grills sind sehr beliebt und eine Reservierung ist vonnöten. Diese kann bequem über die Homepage vorgenommen werden.

Essen gehen in Kapstadt – Sea Breeze

Die sehr empfehlenswerte Adresse für Fisch Liebhaber ist das Sea Breeze in der Bree Street. Die Bree Street ist eine der zentralen Restaurant und Bar Spots in Kapstadt und sollte auf jeden Fall besucht werden.

Das Sea Breeze ist ein auf Fisch spezialisiertes Restaurant mit dem Charme, dass es im Vergleich zu den Restaurants an der Waterfront mit einem sehr guten Preis- / Leistungsverhältnis besticht. Das Design und die Einrichtung sind eher puristisch. Sitzplätze im Freien sind ebenfalls vorhanden. 

Ein besonderes Lob verdienen die Speisen. Die Austern als Vorspeise konnten ebenso überzeugen wie die gegrillten Scampis. Das gleich gilt auch für das Seafood Curry und die Tagliatelle mit Scampis als Hauptspeise. Ein süsser Abschluss bildete der Cheesecake. Die Weinkarte ist gut sortiert und bietet etwas für jeden Geschmack. 

Der Besuch fand an einem Samstag Abend statt und es war dementsprechend voll. Dies hatte keinen Einfluss auf den Service, der sehr freundlich und zuvorkommend war. Das Sea Breeze ist beliebt und es sollte vorab reserviert werden. Dies ist problemlos auf der Homepage möglich. Es empfiehlt sich für Hin- und Rückfahrt ein Taxi zu benutzen. 

Essen gehen in Kapstadt – Harbour House – V&A Waterfront

Die V&A Waterfront zählt zu den touristischen Hotspots in Kapstadt, mit Einkaufszentrum, Hafen, Hotels und Restaurants. Dazu zählt auch das Harbour House, welches direkt am Wasser liegt. Das Restaurant ist gehoben eingerichtet und verfügt neben Innenplätzen auch über zwei große Aussenterrassen. Aufgrund seiner Lage im V&A Komplex ist das Harbour House gut besucht und man tut gut daran vorab zu reservieren.

Leider kann das Essen nicht mit dem eigenen gehobenen Anspruch mithalten. Die Jakobsmuscheln, Seafood Pasta und der Catch of the Day waren geschmacklich gut, aber es fehlte das gewisse Etwas vor dem Hinblick des selbst gewählten Anspruchs. Die Preise sind für Kapstadt eher hoch und sind sehr wahrscheinlich der Lage geschuldet.

Das Lokal war zum Zeitpunkt des Besuchs, montagabends, gut besucht, der Service war schnell, freundlich und aufmerksam. Im direkten Vergleich würden wir das Sea Breeze bevorzugen. 

 

 

Essen gehen in Kapstadt – Chinchilla Rooftop Cafe & Bar

Camps Bay zählt den angesagtesten Stadtvierteln in Kapstadt. In einer schönen, geschützten Bucht gelegen kann man Camps Bay in einem Atemzug mit Miami Beach oder Cannes nennen. Dementsprechend hoch ist die Dichte von Bars, Restaurants und Hotels.

Eine beliebte Location ist die Chinchilla Rooftop Cafe & Bar. Von einer großen Dachterrasse hat man einen wunderschönen Blick auf die Bucht. Das Chinchilla bietet auf einer kleinen Karte Snacks an. Daneben werden hochwertige Weine und Cocktails angeboten. Lounge Musik von lokalen DJs perfekt gemixt komplettieren das Angebot. Wir haben die Bar an einem Sonntagabend zum Sundowner besucht und waren von der Atomsphäre beeindruckt. Getränke und Snacks sollten nicht im Mittelpunkt des Besuchs stehen, sondern das Ambiente und der Ausblick. 

Insbesondere zum Sonnenuntergang ist die Rooftop Bar ein extrem beliebter Treffpunkt und es ist quasi unmöglich, ohne vorherige Reservierung einen Platz zu bekommen.

 

 

Kapstadt Tipps

Hotels in Kapstadt buchen*

Die beliebtesten Touren in Kapstadt*

Kapstadt entdecken mit dem Kapstadt City Pass*

Die beliebtesten Kapstadt Reiseführer 2019*

Wir nutzen überwiegend die die Canon GX7 Mark II* für unsere Bilder. ( Testbericht

Für optimalen Anschluss in Südafrika haben wir den SKROSS PRO World + USB - Reiseadapter inklusive USB-Ladeport (2100 mA)  in Kombination mit einem SKROSS 1.500201 Country Adapter Europe to South Africa: Reiseadapter für Reisen in Länder, die den südafrikanischen Standard verwenden  benutzt und waren sehr zufrieden. ( Testbericht ).

Wir reisen und bezahlen bevorzugt mit der American Express Platinum Card – bei Flugreisen der perfekte Begleiter!

Letzte Aktualisierung am 22.09.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*