Fisch und Frucht – eine irre Kombination von Lachsfilet und Spaghettikürbis

Herbstzeit ist Kürbiszeit, der wiederum durch eine Vielfalt an Variationsmöglichkeiten in der Küche besticht. Eine interessante Kombination sind Fisch und Frucht. Die Kombination aus feinem Lachsfilet und Spaghettikürbis aus dem Ofen. Das Gericht lässt sich beliebig variieren und ist sehr einfach in der Zubereitung. Dazu passt ein trockener Rotwein.

 

Fisch und Frucht - eine irre Kombination von Lachsfilet und Spaghettikürbis

Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit45 Min.
Arbeitszeit1 Std. 5 Min.
Gericht: Hauptspeise
Land & Region: Fisch, Kürbis
Portionen: 2

Zutaten

  • 1 Spaghettikürbis
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 Zweige Rosmarin
  • 2 Lachsfilet
  • Salz und Pfeffer nach Bedarf
  • Chiliflocken nach Bedarf
  • Weber´s Lachsgewürz nach Bedarf

Anleitungen

  • Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Den Kürbis waschen und halbieren. Das Kerngehäuse mit einem Löffel auskratzen. Den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden, die Rosmarinnadeln von den Zweigen streifen. Beides mit dem Olivenöl vermischen und die Kürbishälften damit bestreichen. Salzen und pfeffern und die Chilliflocken drüber streuen. Mit den Schnittflächen nach oben in den Ofen geben und ca. 45 Min. garen. Die Garzeit richtet sich nach der Größe des Kürbis.
  • Parallel das Lachsfilet vorbereiten. Die Lachsfilets trocken tupfen, eventuell von Gräten befreien. Schlitze in die Haut schneiden und mit dem Lachsgewürz bestreuen. Den Lachs in einer heißen Pfanne mit wenig Öl auf der Hautseite braten. Jetzt die Temperatur um die Hälfte reduzieren und den Fisch insgesamt circa acht bis zehn Minuten in der Pfanne lassen. Auf diese Art verhindert man, dass der Fisch trocken wird und man kann sich sicher sein, dass die Haut schön knusprig wird. Dann die Filets kurz umdrehen und aus der Pfanne nehmen.
  • Wenn das Fruchtfleisch weich ist, den Kürbis aus dem Ofen nehmen und den Knoblauch und Rosmarin mit einem Löffel abnehmen. Das Fruchtfleisch herausschaben, es zerfällt zu "Spaghetti". Mit dem Knoblauch und Rosmarin als Topping als Beilage zum Lachs auf dem Teller servieren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*