Pasta Alfredo einmal anders – Vollkorn Linguine Alfredo mit Garnelen

Linguine Alfredo mit Garnelen

Pasta Alfredo zählt inzwischen zu den Klassikern der italienischen Küche. Einfach in der Zubereitung und schmackhaft gibt es das Gericht inzwischen in unzähligen Variationen. Um die Entstehung der Pasta Alfredo oder richtiger Fettucine Alfredo ranken sich mehrere Mythen. Seinen Anfang nahm das Gericht in Rom im Jahre 1914. Der Betreiber der Osteria an der Via della Scrofa, Alfredo Di Lelio, setzte damals ein Nudelgericht auf die Speisekarte, das bald seinen Vornamen tragen sollte. Die von ihm kreierten “Fettuccine Alfredo” waren einfach und deftig, viel Parmesan und noch mehr Butter.

Intention war die Stärkung der Konstitution seiner Frau Ines, die nach der beschwerlichen Geburt des ersten Sohnes schwach auf den Beinen war. Und weil die Nudeln auch noch schmeckten, nahm er sie ins Menü auf.

Stars aus Hollywood, die auf Hochzeitsreise in Rom waren sollen so angetan gewesen sein, dass sie das Gericht mit in die USA nahmen. Angeblich soll es der Hollywood Star Douglas Fairbanks gewesen sein. Der Grundstein für einen Mythos war gelegt.

Fettucine Alfredo sind heute vor allem in den USA zu finden. In Rom serviert das Restaurant Il vero Alfredo die Original Fettucine Alfredo. Das Originalrezept beinhaltet lediglich Butter, Sahne und Parmesan.

Unsere Variante von Pasta Alfredo

Angeregt durch einen Beitrag bei Einfach Tasty wurde das Gericht um Spinat, Shrimps, Zwiebeln und Chili erweitert und mit Vollkorn Linguine nachgekocht.

Das Schöne bei Pasta Alfredo ist, dass das Gericht aufgrund seiner einfachen Grundstruktur in mannigfaltigen Variationen zubereitet werden kann.

Pasta Alfredo with a difference – Whole grain linguine Alfredo with prawns

Pasta Alfredo has become one of the classics of Italian cuisine. Easy to prepare and tasty, the dish is now available in countless variations.Pasta Alfredo has become one of the classics of Italian cuisine. Easy to prepare and tasty, the dish is now available in countless variations. Inspired by a contribution in Easy Tasty, the dish was expanded to include spinach, shrimps, onions and chilli and cooked with wholemeal linguine.Inspired by a contribution in Easy Tasty, the dish was expanded to include spinach, shrimps, onions and chilli and cooked with whole grain linguine.
Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Arbeitszeit45 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Italian, Pasta
Keyword: Pasta, Pasta Alfredo
Portionen: 2 Personen

Zutaten

Anleitungen

  • Preparation:
    Wash and clean spinach, remove stalks, peel garlic and shallot and chop into small pieces. Halve the chilli lengthwise and remove the seeds. Clean and pluck the parsley.
    Wash the shrimps and drain well.
  • Heat the butter over medium heat in a large saucepan until it is slightly brown. Add the prawns and season with salt and black pepper. If fresh shrimps are used, sauté until they are pink on both sides. If finished shrimps are used, heat only briefly. Then remove the prawns from the pot and set aside.
  • Fry the garlic, onions and bacon briefly. Then add the spinach and stir until it collapses. Pour in the cooking cream and add the chilli pepper. Mix everything in the pot and bring the sauce to a light boil and let it reduce (approx. 5 min.)
  • Then take out the chilli pod and add the wholemeal linguine ( must be well drained ). Mix and then stir in the Parmesan cheese. If necessary, salt and pepper again and sprinkle with parsley. Finally, put the shrimps back in the pot and toss briefly until everything is warm.
  • Serve and enjoy.
    A light white wine goes well with it.
  • Also tastes good as a variation with rucola instead of spinach and wild scampis.

Letzte Aktualisierung am 12.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*