TFL kocht – Pasta mit Linsen

Neben Pizza zählt Pasta zu den Nationalgerichten Italiens. Sie ist nicht wegzudenken. Jeder Deutsche verspeist rund 5kg. pro Jahr. Linsen sind ein uraltes ( biblisches ) Gericht. Auch die italienische Küche weist eine Vielzahl von Gerichten mit Linsen auf. Inspiriert durch ein Rezept in der Zeitschrift Zeit wurde das Gericht in etwas abgewandelter Form nachgekocht. Ideal auch für die vegane Küche als Ersatz für eine Bolognese.

Als Wein wurde ein Spätburgunder ( 2012 ) des Weinguts Jesuitenhof aus Dirmstein verwendet.

 

 

Der Artikel enthält Affiliate Links.

 
 
Rezept drucken
TFL kocht - Pasta mit Linsen BigOven - Rezept speichern oder zur Einkaufsliste hinzufügen Yum
Küche Italian, Pasta
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 40 Minuten
Wartezeit 3 Minuten
Portionen
Zutaten
Küche Italian, Pasta
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 40 Minuten
Wartezeit 3 Minuten
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Die Karotte, Zwiebel und Sellerie fein würfeln und mit den geschälten Knoblauchzehen in einem großen Topf mit etwas Olivenöl erhitzen. Etwa 5 Minuten lang unter Rühren dünsten.
  2. Dann den klein geschnittenen Pancetta dazugeben und weiterdünsten. Dann die gehackten Tomaten unterrühren. Die Linsen unter kaltem Wasser abwaschen, hinzufügen. Etwa 500 ml Gemüsebrühe, die Hälfte des Tomatensafts und den Wein dazugießen. Die Chilischote fein hacken und unterrühren und die Rosmarinzweige im Ganzen dazugeben. Alles zugedeckt bei mittlerer Hitze 30 Minuten lang köcheln lassen (bis die Linsen fast gar sind). Immer wieder nachsehen, ob genug Flüssigkeit im Topf ist – falls nicht, Brühe bzw. den restlichen Tomatensaft nachgießen.
  3. Dann Pasta hinzufügen, eventuell noch mal Brühe dazugießen, die Pasta weich kochen, die Creme Fraiche unterrühren und dann den Parmesan dazugeben. Den Herd ausschalten und bei geschlossenem Deckel ein paar Minuten lang ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Auf Teller verteilen und je nach Geschmack noch mehr Parmesan darüberreiben.
Dieses Rezept teilen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*