Tumbet Mallorquin – die mallorquinische Gemüsepfanne aus dem Ofen

Ob kalt, warm oder lauwarm, als Vor- und Hauptspeise oder als Beilage – Tumbet Mallorquin ist eines der flexiblen typischen Gerichte Mallorcas. Es mag zunächst etwas kompliziert aussehen aber ein Tumbet ist schneller zubereitet als gedacht. Tumbet besteht aus Aubergine, Zucchini, Paprika, Tomate und Kartoffeln. Klassischerweise wird das Gemüse nach und nach in der Pfanne in viel Fett ausgebacken und dann noch einmal im Ofen gegart. Diese Variante ist aber wirklich „schwer“, daher ist besser Tumbet einfach nur im Ofen zuzubereiten, mit viel weniger Fett und garantiert ohne Geschmacksverlust.

Zubereitet wird das Ganze traditionell in einer ‚greixonera’ (oder spanisch ‚cazuela’), einer traditionellen Tonform. Diese werden in Spanien – und besonders auf Mallorca – für so gut wie jede Zubereitungsart benutzt. Sie leiten die Wärme sehr gut und speichern sie vor allem, so dass das Essen auch nach dem Servieren kaum auskühlt. Man benutzt sie im Ofen, aber auch auf dem Herd.

Tumbet wird in nahezu jedem mallorquinischen Restaurant serviert. Zu empfehlen ist Tumbet im Celler Sa Premsa in Palma und im Restaurant Celler Bar Randa in Randa. Preislich liegt das Gericht zwischen 8 und 12 Euro. ( Stand: Juni 2014 ). Das folgende Rezept stammt aus Chefkoch.de und wurde leicht abgewandelt zubereitet.

 

Die beliebtesten Hotels auf Mallorca im Überblick*

 

 

Rezept drucken
Tumbet Mallorquin BigOven - Rezept speichern oder zur Einkaufsliste hinzufügen Yum
Ob kalt, warm oder lauwarm, als Vor- und Hauptspeise oder als Beilage - Tumbet, die mallorquinische Gemüsepfanne ist eines der flexiblen typischen Gerichte Mallorcas. Nahezu alle mallorquinischen Restaurants haben Tumbet auf der Karte. Das Rezept basiert auf einer Veröffentlichung aus Chefkoch.de und wurde leicht modifiziert.
Portionen
Zutaten
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Die Auberginen in Scheiben schneiden, leicht mit Olivenöl beträufeln und für ca. 30 min. bei 220 Grad in den vorgeheizten Backofen geben und bräunen lassen. Nach 15 min. wenden.Die Paprikaschoten putzen und in Stücke schneiden, waschen und abtropfen lassen. Die Kartoffeln schälen, in dünne Scheiben schneiden, waschen und ebenfalls abtropfen lassen. Die Knoblauchzehen ungeschält zerdrücken. Die Schalotten klein schneiden. Die Tomaten waschen und klein hacken.
  2. Etwas Öl in einem Topf erhitzen, den Knoblauch und die Schalotten darin dünsten und die Tomaten zufügen, dann salzen und pfeffern. Den Topf bedecken und langsam einkochen lassen. Wenn die Soße eingedickt ist, pürieren und zurückstellen. Wer möchte, kann die Soße mit Chili und / oder einem Schuss Rotwein verfeinern.
  3. Öl in einer Pfanne erhitzen und darin die Kartoffeln braten, abtropfen lassen und in einer flachen Tonschale / Auflaufform verteilen. Die Auberginen aus dem Backofen holen und auf die Kartoffeln verteilen. Nun die Paprikaschoten im restlichen Öl braten, bei geringer Hitze, damit der Saft nicht austritt. Salzen und abtropfen lassen. Danach auf die Auberginenscheiben verteilen. Dann alles mit der Tomatensoße begießen.
Rezept Hinweise

Dieses Rezept teilen

Letzte Aktualisierung am 22.09.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*