Review des Hyatt Regency Köln

Hyatt Regency Köln

Unter den rund 700 Hotels in Köln zählt das Hyatt Regency Köln zu den Top-Empfehlungen. Grund genug das Hyatt Regency Köln anlässlich eines Wochenendtrips genauer unter die Lupe zu nehmen.

Hyatt Regency Köln – die Lage

Das Asset schlechthin des Hotels. Direkt am Rhein auf der der Deutzer Seite gelegen mit tollem Blick auf den Dom und die Altstadt, machen das Hyatt Regency zu einem besonderen Hotel. Hinzu kommt die Nähe zum Kölner Hauptbahnhof und dem Bahnhof Köln-Deutz und die Möglichkeit die Hohenzollern Brücke fussläufig zu erreichen. 

Leider sind Parkplätze rund um das Hotel Mangelware, so dass es empfehlenswert ist die hoteleigene Tiefgarage ( EUR 25 p. Tag ) zu nutzen. Die direkte Lage an der Hohenzollern Brücke führt leider auch dazu, dass die Züge, trotz guter Dämmung, hörbar sind.

Die Kölner Sehenswürdigkeiten, wie 

  • Köln Triangle – 200 m
  • Römisch-Germanisches Museum – 800 m
  • Kleinbahn im Rheinpark – 600 m
  • Messe Köln – 300 m
  • Basilika St. Kunibert – 900 m
  • Hohenzollern Brücke – 50 m

sind nur Minuten entfernt.

 

 

Hyatt Regency Köln – das Hotel

Das Hyatt Regency Köln verfügt über 306 Zimmer. Als Gast hat man auch Zugang zum Spa-Bereich, dem Puls Fitness Club, der durch die Lobby erreichbar ist. 4 Themenrestaurants runden das Angebot ab. Den Abend ausklingen lassen kann man in der Legends Bar. In gemütlicher Atmosphäre werden Drinks und Snacks serviert. 

Hervorzuheben ist der erstklassige und unaufdringliche Service im gesamten Hotel. 

Hyatt Regency Köln – die Zimmer

Wir hatten ein Zimmer mit Rheinblick gebucht. Wiedergefunden haben wir uns im 3 Stock, relativ nahe am Fahrstuhl mit einem tollem Panoramablick auf Dom und Altstadt. Das Zimmer war groß und zweckmäßig eingerichtet. Es gab ausreichend Stauraum und einen Schreibtisch. Als wir das Zimmer bezogen hatten, war der Service gerade fertig – gefühlt hätten wir uns mehr Sorgfalt gewünscht. Es schien, als wäre alles in großer Eile fertig gemacht worden. Das Badezimmer ist eher klein und schlauchförmig aber ausreichend. Alles in allem ein typisches Business Zimmer auf Hyatt Niveau. Entschädigt hat uns der Ausblick auf die Stadt, so dass wir auch den ungebetenen Gast mit einem Schmunzeln zur Kenntnis nahmen.

Hyatt Regency Köln – das Frühstück 

Eines der weiteren Highlights des Hyatt Regency Köln. Serviert wird das Frühstück im Glashaus mit Panorama Blick auf Rhein und Altstadt. Das Angebot an Speisen und Getränken lässt keine Wünsche offen. Ergänzt wird der Eindruck durch einen tollen Service, der auch bei hohem Andrang nicht aus der Ruhe kommt. Der Preis von EUR 30 p. Person ist hoch, aber ob der Auswahl und der Qualität absolut gerechtfertigt.

Hyatt Regency Köln – das Fazit

Das Hyatt Regency Köln gehört zu Recht zu den Top Empfehlungen in Köln. Die perfekte Lage am Rhein gepaart mit einem 5 Sterne Service machen Lust auf mehr. Kleine Schwächen trüben den guten Eindruck nur bedingt. 

Tipps rund um das Hyatt Regency Köln

Das Hyatt Regency Köln buchen / eine Übersicht aller Hotels in Köln*

Wir reisen und bezahlen bevorzugt mit der American Express Platinum Card – für das Hyatt Regency Köln haben wir das Reiseguthaben von EUR 200 verwandt.

Wir essen gerne in der Cantina Mexican mit Tradition – dem Cafe Especial in Köln Deutz ( unser Review

Unsere Bilder knipsen wir mit der Canon G7X Mark II ( lies unseren Test )

Die Top 3 Reiseführer für Köln:

Interessiert an Kultur und Geschichte Kölns? Hier sind die besten Touren*

Keine Lust auf einen Städtetrip? Dann ab in den Fitness-Urlaub – FIT-Reisen *




 

Letzte Aktualisierung am 14.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*