Sansibar

Ein Besuch in der Sansibar auf Sylt, der kultigsten Strandhütte nördlich der Alpen

Ein Besuch der Sansibar gehört zum Pflichtprogramm jeden Sylt-Besuchers. In den Dünen bei Rantum gelegen besticht die Sansibar durch Stil, Flair, Einfachheit und hervorragendem Essen mit unaufdringlichem Service. Seit Bestehen (1982) sind unzählige Berichte entstanden. Ein Beitrag aus der Welt beschreibt wohl am besten, was den ausmacht (Link zum Beitrag).

Kurz gesagt ist es die Kombination mehrerer Faktoren:

  • die Einzigartigkeit der Insel Sylt,
  • die Lage mitten in den Dünen und
  • das Ursprüngliche eines Strandimbisses,

die das Restaurant in 30 Jahren zum Kultobjekt gemacht haben. Begonnen hat alles 1978 im Stile eines Strandkiosks und geworden ist daraus eine globale Marke. Interessant dabei ist, dass die Ursprünglichkeit (zumindest in Teilen) erhalten geblieben ist. Das ist es, was die Sansibar heute ausmacht.

Die Sansibar Bestseller:

Nach mehreren Besuchen in verschiedenen Jahren lautet mein Fazit wie folgt:

Essen:
IMG_3177

Den Gast erwartet eine üppige Karte mit Fisch, Fleisch, Pasta und der Sansibar Currywurst. Wer zum Abendessen kommt, startet mit einem üppigen Gruß aus der Küche. Fisch und Fleisch sind ausgezeichnet. Interessant auch der Brunch für EUR 23,50.

Trinken:

Das Alleinstellungsmerkmal auf Sylt. Der Sansibar Weinkeller mit rund 30.000 Flaschen. Am besten der Empfehlung des Service folgen. Es lohnt sich.

Service:

Unaufdringlich, fix, charmant und alle werden gleich behandelt. Eine Top-Leistung bei dem Betrieb. Eine Einschränkung – das gilt nur für den Abend. Mittags, wenn auch draußen Hochbetrieb herrscht, kommt es zu spürbaren Qualitätseinbrüchen im Service.

Atmosphäre:

Einzigartig – die oder das Sansibar erinnert an eine Skihütte in den Alpen. Hereinkommen, hinsetzen und Wohlfühlen. Allein der enorme Geräuschpegel wird etwas störend. Aber das gehört wohl dazu. In jedem Fall einen Tisch ab 8.00 Uhr abends reservieren. Nur dann erschließt sich einem der Mythos Sansibar.

Preis / Leistung:

Der Kultstatus, Sylt und die Lage haben Ihren Preis. Dafür bekommt man aber auch eine Top-Leistung, gepaart mit unvergleichbarer Aussicht. Das ist es in jedem Falle wert.

Sylt Tipps:

Hotels auf Sylt buchen*

Die besten „Sansibar“ Produkte*

Bamberg statt Mallorca – ein Wochenendtrip der besonderen Art

YouTube player
77 / 100

Letzte Aktualisierung am 7.07.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.