stadtliebe – eine Bereicherung für Dietzenbach

Seit Ende 2017 bereichert das stadtliebe Restaurant die Gastro-Szene in Dietzenbach. Wasilis Kourtoglou hat das ehemalige Restaurant Platea am Roten Platz in der Altstadt komplett renoviert und umgestaltet. Im schicken Retro-Stil präsentiert sich das stadt&liebe seinen Gästen.

Auf der Karte stehen Gerichte wie Handkäs’ Caprese, Apfelweingulasch und Frankfurter Carbonara (Spaghetti mit Grüner-Soße-Pesto). Ebenfalls angeboten werden Steaks und Burger sowie einige vegane Gerichte und Brunch an Sonntagen. Auch eine wechselnde Wochenkarte mit Mittagsgerichten gibt es.

Die Atmosphäre hält was versprochen wurde. Das Restaurant ist gut besucht – eine Reservierung ( am Wochenende ) ist anzuraten. Der Service ist freundlich und die Wartezeiten sind selbst bei großem Andrang überschaubar.

Absolut zu empfehlen sind die Frankfurter Carbonara für Euro 8,50. Das Philly Cheese Steaksandwich ist dagegen eher Durchschnitt – hier setzt das Galao noch immer den Maßstab.

Preislich bewegt sich das stadt&liebe im oberen Mittelfeld was absolut gerechtfertigt ist.

Für Dietzenbach ist das Restaurant stadt&liebe eine echte Bereicherung. Konzept und Umsetzung stimmen und der Rote Platz wird deutlich aufgewertet.

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*