Wandern durch die Passerschlucht – der Passerschluchtenweg

Nach dreijähriger Bauzeit eröffnete 2015 der Passerschluchtenweg. Zwischen Sankt Leonhard und Moos fließt die Passer wild und ursprünglich als Gebirgsfluss. Bisher war dieser Teil der Schlucht nicht begehbar. Allerdings überwindet nun eine aufwändige Konstruktion aus Metallbrücken und Treppen die schwierigen Stellen in der Schlucht, die sich etwa 5 km lang bis Moos hinauf zieht. Dadurch kommt der Wanderer in den Genuss einer phantastischen Aussicht auf die Passer und die umliegenden Berge.

 

 

Startpunkt sind die Sportanlagen von St. Leonhard, wo man bequem sein KFZ abstellen kann. Entlang der Passer, der Markierung Nr. 1 folgend, schlängelt sich der Weg bis zum alten Kraftwerk. Danach wird es deutlich steiler und der neu angelegte Schluchtenweg beginnt. Insgesamt sind auf 5km Läne rund 340 Höhenmeter zu überwinden. Die Gehzeit beträgt rund 3 Stunden.

Per Bus geht es dann von Moos zurück nach Sankt Leonhard. Dieser fährt stündlich – eventuelle Wartezeiten können bei „Maria“ einem Café gegenüber der Haltestelle überbrückt werden. ( Ausflüge in Südtirol buchen… )

Alternativ empfiehlt es sich den Bus in Sankt Leonhard zu nehmen und die Tour in Moos beginnen zu lassen.

 

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*