Restaurants in New York – unsere Favoriten

Restaurants in New York – unsere Favoriten

New York ist der Hot Spot für alle, die gutes Essen lieben.  Allerdings verliert man bei der Masse an Restaurants in New York leicht den Überblick. Es existieren eine Unmenge an Tipps, welche Restaurants in New York gerade angesagt sind oder welche unbedingt besucht werden sollten.

Wir waren 4 Tage in New York und haben in der Nähe des Times Square gewohnt. Nachfolgend haben wir die Restaurants in New York aufgelistet, die wir besucht haben. 

Restaurants in New York – Diner

Da das Frühstück in meisten Hotels eher Durchschnitt und zudem teuer ist, waren für Diner und Frühstückscafés unsere Anlaufstelle Nummer 1. 

Tick Tock Diner

Restaurants in New York – unsere FavoritenDer Tick Tock Diner liegt in 481 Eighth Ave im Wyndham Hotel. Direkt daneben liegt auch die Penn Station mit den Linien A,C,E. 

Das Tick Tock wird von vielen Reiseführern und Blogs empfohlen und ist trotz seiner Größe von 280 Sitzplätzen immer sehr gut besucht. Wir frühstückten im Tick Tock an einem Wochentag gegen 9.00 Uhr. 

Die umfangreiche Speisekarte, die von italienischen, griechischen und tex-mexikanischen Einflüssen geprägt ist, wartet mit einer großen Auswahl an Omeletts, frischen Eiern jeglicher Art, Pfannkuchen, belgischen Waffeln und French Toast auf. Die Speisen werden zu jeder Tageszeit serviert.

Wir hatten ein Omelette mit Schinken und Hash Browns und ein Club Sandwich. Die Portionen waren groß und geschmacklich gut. Der Preis liegt bei ca. USD 13 – 15 pro Portion. Der Kaffee war typisch amerikanisch und wird reichlich nachgeschenkt. 

Der Service war sehr professionell, freundlich und fix.

Fazit:  Sehr touristisch aber lohnenswert. Nette Einrichtung, gutes Essen und Service. 

 

 

Murray Hill Diner

Restaurants in New York – unsere FavoritenDer Murray Hill Diner liegt in der 222 Lexington Ave im gleichnamigen Stadtteil Murray Hill, relativ nahe zur UN. 

Das Murray Hill glänzt durch typisch amerikanische Diner Architektur. Man nimmt Platz an klassischen Sitzbänken mit Tischen für 2 bis 4 Personen. Der Diner ist beliebt und sehr gut besucht. Für New Yorker Verhältnisse sind die Preise recht günstig ( ca. USD 12 pro Portion ). Das Murray Hill liegt nicht an einer Touristen Route, so dass man hier auch viele Einheimische antrifft.

Wir hatten ein Murray Hill Classic Omelette mit Schinken und Käse sowie ein Chicken Sandwich. Die Portionen waren ausreichend groß, das Omelette war geschmacklich  gut und die Pommes Frites dazu waren knusprig, dünn. Das Chicken Sandwich war ebenfalls wohlschmeckend.

Der Service war etwas schleppend aber sehr freundlich. Abzug gibt es für die sanitären Anlagen, die alt und schmuddelig sind.

Fazit: Sehr familiär, günstig und typisch amerikanisch. Eine Empfehlung wert.

 

 

Restaurants in New York – Abendessen

Don Antonio

Restaurants in New York – unsere FavoritenDas Don Antonio liegt in der 309 W 50th Street und war eine Empfehlung unseres Concierges. Es ist eine typische Pizzeria mit italienischem Flair. Highlight ist sicherlich der große Steinofen, in dem die Pizzen gebacken werden. Das Don Antonio ist beliebt und gut besucht. An Wochenenden sollten Wartezeiten eingeplant werden.

Auf der Karte finden sich eine Reihe klassischer Pizzen sowie Antipasti und Pasta. Die von uns bestellten Pizzen waren groß, knusprig und schmeckten ausgezeichnet. Verschiedene Beläge können zusätzlich geordert werden, ebenfalls sind glutenfreie Pizzen erhältlich. Preislich bewegen sich die Pizzen zwischen USD 15 – 20. Ein Glas Wein schlägt mit ca. 12 – 20 USD zu Buche. Der Service war flott und sehr aufmerksam.

Fazit: Ein ordentliches italienisches Restaurant mit tollen Pizzen aus dem Steinofen und einem guten Preis- / Leistungsverhältnis. 

Die beliebtesten New York Reiseführer 2019*

Black Iron Burger

Restaurants in New York – unsere FavoritenDer Black Iron Burger liegt in der 245 W 38th Strasse und gehört zu den Restaurants in New York, die besucht werden sollten. Auch hierbei handelte es sich um eine Empfehlung unseres Concierges. Das Black Iron gehört zu den Top Locations in Manhattan und ist vielfach ausgezeichnet. Dementsprechend beliebt und voll ist das Black Iron.

Der Black Iron Burger öffnete erstmals 2008 seine Pforten im East Village von Manhattan und bietet klassische amerikanische Burger und mediterrane Gerichte. Die Einrichtung ist eine Mischung aus Burger und Sports Bar und ist in dunklen Tönen gehalten. Der Gastraum ist lang gestreckt und der Gast kann sowohl an 4 als auch an 6 Tischen, wie auch an 2er Hoch-Tischen Platz nehmen.

Das Highlight sind die Burger. Perfekt gegrillt, saftig und wohlschmeckend. Das trifft auch auf die knusprigen Pommes zu. Zu empfehlen ist der Black Iron Burger, den man in verschiedenen Variationen ordern kann. Die Karte bietet ausserdem eine große Auswahl an Bieren. Empfehlenswert ist das Brooklyn Lager.

Der Service ist sehr freundlich und schnell und hoch engagiert. Bei unserem Besuch war das Black Iron sehr voll und es kam zu einer längeren Wartezeit. Ohne viel Aufhebens gab es ein Getränk aufs Haus. Ein Burger kostet zwischen 12 und 20 USD und das ist absolut gerechtfertigt. Einziger Wermutstropfen ist, dass es im Black Iron extrem laut ist und eine Unterhaltung teilweise nur schwer möglich ist.

Fazit: Ein Top Burger, der bei einem New York Besuch oben auf der Liste stehen sollte. 

 

 

Kesté Pizza & Vino

Restaurants in New York – unsere FavoritenDas Kesté liegt im Stadtteil Greenwich Village in der 271 Bleecker Street. Das Don Antonio und Kesté gehören dem selben Betreiber, so dass sich Karte und Essenphilosophie ähneln. Auf einer kleinen Karte werden italienische und mediterrane Gerichte angeboten.

Das Highlight sind auch hier die Pizzen aus dem Steinofen. Preislich liegen sie zwischen 15 bis 25 USD eher am oberen Ende. Teurer als im Don Antonio sind Bier und Wein. Ein Glas Rotwein schlägt locker mit 15 USD zu Buche. Die gewählte Calzone war ausgezeichnet und machen das Kesté zu einer Empfehlung. Der Service war sehr freundlich und bemüht.

Das Kesté ist relativ klein und liegt mitten in Greenwich Village. Ein Besuch lohnt schon allein wegen der Atmosphäre in diesem Stadtteil.

Fazit: Ein sehr nettes italienisches Restaurant mit ausgezeichneten Pizzen im tollen Stadtteil Greenwich Village.  


Restaurants in New York – unsere Favoriten
 

 

West Side Steakhouse

Restaurants in New York – unsere FavoritenDas West Side Steakhouse liegt an der 597 10th Avenue im Stadtteil Hell´s Kitchen ca. 15 Minuten zu Fuß vom Times Square entfernt. Für uns war das West Side eher ein Zufallstreffer. Wir wollten nicht zu weit laufen, nicht zu teuer essen und den Stadtteil Hell´s Kitchen kennenlernen. Das West Side entpuppte sich als toller Fund und als Restaurant in New York, was man besuchen sollte.

Das West Side ist eher klein und sehr gut besucht. Man nimmt an gemütlichen Tischen drinnen wie draußen Platz. Der Service war freundlich, angenehm und unaufdringlich. Eine positive Überraschung waren die Steaks. Das Ribeye am Knochen war auf den Punkt gebraten und butterzart. Die Pommes knusprig und wohlschmeckend. Einzig die Sauce Bérnaise war uns zu wässrig. Die kleine Weinkarte bietet eine Reihe von Weinen zu fairen Preisen an. Für ein Steak muss man zwischen 25 – 30 USD rechnen, der Wein war mit USD 13 für New Yorker Verhältnisse preiswert.

Fazit: Wer gute Steaks in netter Atmosphäre essen möchte ist hier richtig und das zu einem sehr guten Preis- / Leistungsverhältnis.

New York Tipps



Booking.com

Letzte Aktualisierung am 22.08.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*